Ein Jahr Freaktatorium! Wir fragen mal aus

_DSC0012

Wer oder was ist Freakatorium?

Für alle, die wirklich was tolles verschlafen haben, nehmen wir uns die Zeit. Freakatorium ist von zwei Herren gegründet worden um die grössten Bedürfnisse der stetig wachsenden Szene Herr zu werden. Sei es vom stilischen Steampunk bis hin zu den Comic Enthusiasten. Freakatorium deckt diese und weitere Rubriken ab. Der Laden steht in Emmebrücke, genauer gesagt über einem Fitnesscenter. Das Angebot was das junge Unternehmen bietet, ist schon ziemlich gross, im direkten Vergleich zu anderen Läden in der Gegend. Der Erfolg hat die zwei Gründer nicht überheblich gemacht. Im Gegenteil, sie sind auf dem Boden in Augenhöhe mit Ihren Kunden geblieben. Diese bedienen sie auch mit Sonderanfertigungen und Workshops, wo sich die verschiedensten Leute finden können. 

Mit einer Mischung aus Mittelalter, Larp, Anime, Cartoon, Comic, Serien und Steampunk bilden sie ein Zuhause für alle Fans. Wir konnten die beiden für ein Interview gewinnen. Dies um ihr 1 jähriges Bestehen des Freakatoriums zu feiern. 


Rechts geht es zum Rundgang durch das Freakatorium. Unten könnt ihr über ein cooles Event lesen und da findet ihr auch das Interview, einmal zum lesen oder auch als Video. (Gesprochen wird Schweizerdeutsch, aber wir haben einen Schriftdeutschen Untertitel erstellt, viel Spass damit)

Was ist am 26. August?

...

1 Jahr Freakatorium!

Happy Birthday, wir feiern unser 1 jähriges Bestehen!

Markier dir den Tag gut ein auf deinem Kalender. Wie gesagt, das Jubiläum wird gefeiert. Viele kommen vorbei, sei es in Normalkleidung oder in Cosplay. Zudem gibts nebst der freaky Stimmung noch Rabattaktionen. Lass es dir nicht entgehen! Es winken dir viele Rabatte zu, die über die ganze nächste Woche hinweg gelten. Auch wird dort der Preis "der goldene Freak" enthüllt. Erstellt von Ibuki, einem Künstler aus dem Raum Luzern. 

Den goldenen Freak verleiht das Freakatorium 1 - 2 Mal jährlich. Wir sind live mit dabei, bei der Enthüllung. Komm doch auch vorbei und tausche dich mit uns aus!

Das Freakatorium, der Shop in Emmenbrücke. Wer seid Ihr und was findet man bei euch?

Was findet man nicht bei uns? Das ist die bessere Frage. Du bekommst bis zu Küchenutensilien alles bei uns. Von Comics wo ihr hinter uns sieht, Bücher, Merchandise, Zeitstrasse vom Mittelalter, Antike, bis hin zum 2. Weltkrieg, alles ist vorhanden. Bis hin zu verschiedenen Getränkesorten, welche sehr speziell sind. Ich glaube hier ist alles da, bis hin zu Spätentwicklung. So der klassische Spruch "Alles was das Nerdherz begehrt"oder? Ich glaube, dass ist auch der grosse Unterschied zu sonstigen Läden. Welche, mit zum Teil so Sachen handeln. Du hast so wirkliche eine komplette Basis. Ja du findest hier fast alles. Und was Du nicht findest, das können wir auftreiben. Weil wir eben Freaks sind. Comic Con einfach das ganze Jahr hindurch.

​Dr. Zorno und Prof. Wolfenstein
Belesen mit gutem Stoff

Und Ihr schreibt ja auf eurer Homepage, dass Ihr Wünsche wahr werden lässt. Mit was für Wünschen kommen die Leute so zu Euch?

Ja, das ist eben sehr, sehr unterschiedlich, wenn man es so Allgemein formuliert, kommen sie mit sehr viel verschiedenen Sachen. Wir müssen zuerst vielleicht erwähnen, wie man das überhaupt macht? Zum einen haben wir ein grosses Kontakt- bzw. Beziehungsnetz. Händler kennen uns sehr viel durchgeknallte Künstler auch in dem Sinne. Die so ziemlich alles machen von irgendwie Kostümdesigner über irgendwie Formbauer, bis weiß ich nicht was. Zum einen hast du das Netz, dass du ausnutzen kannst, wenn jemand mit einem speziellen Wunsch kommt. Es ist schon passiert, dass irgendjemand gesagt hat, "Ich will ein Klo, die aussieht wie das U-Boot aus Jules Verne". Und dann machst du es halt irgendwie oder? Oder dann sind es Leute, die sagen "Wir wollen eine Mittelalterliche Hochzeit haben, aber es fehlt uns noch das passende Ritual", dann machen wir halt das. Oder auf der anderen Seite, hat es schon Leute gehabt, die haben irgendein Cosplay machen wollen und es fehlte denen was. Und dann kannst du schauen, gibt es den Artikel irgendwo zu kaufen, oder gibt es ihn eben nicht? Und dann kommt das zweite zum tragen, nämlich unser Atelier. Wir sind ja als Dr. Zorno und Prof. Wolfenstein Inhaber eines Ateliers. Und dort fertigen wir Requisiten, Props, alles was du dir so ein wenig vorstellen kannst. Von Masken, speziellen Schmuckstücken und vor allem Steampunk ist im Moment unser Hauptgenre Du Kannst uns irgend ein uraltes Möbelstück bringen, und wir modden es dir so, dass es aussieht wie ein Edison Stereo Anlage mit modernsten Innereien, aber es ist dampfbetrieben. Das ist so ein wenig der Rahmen. Ja können wir so stehen lassen.

​Dr. Zorno und Prof. Wolfenstein
Der erste Preis der von Freakatorium vergeben wird

Gut. Also, wie man hier hört, seid ihr sehr, sehr verflochten in der Szene, habt ein Haufen an Kontakten, wie lange seit ihr schon dabei?

Hm, also "die Szene" ist so eine Sache. Ich glaube die Elternprägung war das. Also wenn der Vater schon alle Asterix Bänder gehabt hat, und schon Freude hatte an Dragonball, irgendwie alle Verwandten zumindest ein Zimmer haben, welches nur aus Comics besteht, dann wird man so ein wenig geprägt. Ich bin 42 der etwas ältere Herr als Professor Wolfenstein und ich denke ab 12 kam das ganze wirklich zum Tragen. Also ist schon ein Zeitchen her. Ja du, also ich bin auch so von den Eltern her in das gestoßen worden. Mein Vater ist Informatiker, ich hab mit ca. 3.5 oder 4 Jahren habe ich meinen ersten PC gehabt. Habe dort angefangen zu gamen, programmieren, etc. Programmieren, habe ich irgendwann dann einmal an den Nagel gehängt, aber eben, das Gamen ist geblieben und so damit auch die Freude an Filmen, Games und all das Zeug. Und ja, über die Jahre hinweg immer ein wenig mehr an's Larp hin gekommen. Und dann durch irgendwo in die Mittelaltersszene rein gerutscht. Und das war auch eigentliche Moment gewesen als wir uns zu getroffen haben und seither zu zweit unterwegs sind. Und das ist glaube ich jetzt, schon +/- 12 Jahre her? Ja definitiv schon Sau lang!

​Dr. Zorno und Prof. Wolfenstein

Dann, wie seit ihr auf die Idee gekommen, so einen Shop zu eröffnen?

Ja wir waren so Weltenbummler ist vielleicht etwas übertrieben, aber wenn du sowas SPLIN entwickelst, und du so viele Sachen anfängst zu sammeln, dann suchst du auch nicht nur einfach im Internet, sondern machst auch Ausflüge, oder? Dann mal ganz Deutschland abklappern, und gehst langsam alle Läden besuchen die es schon gibt. Und irgendwann hast du gemerkt, eigentlich könnten wir das auch selber machen. 1. Könnten wir günstiger unsere Sammlung erweitern und zum anderen, gibt es sowas in der Schweiz eigentlich nicht in dieser Form. Es gibt einige gute Läden, die ein wenig Anime, Manga orientiert sind. Oder Figuren orientiert sind. Aber Combo, die findest du eigentlich nicht. Das war so ein wenig der Grund gewesen, dass wir gesagt haben, JA wir haben so viel Zeit und wir sind so vermögend, jetzt machen wir doch das! Stimmt beides nicht. Trotz dem Zeitmangel und dass wir recht kämpfen mussten, dass wir finanziell auf den Beinen stehen können, haben wir gedacht, dass probieren wir jetzt mal. Gehen wir mal das Risiko ein und haben sehr schnell gemerkt, dass es uns Spass macht. Ja, also ich komme aus einer Zeit, wo man Merchandise in der Schweiz wirklich nicht bekommen konntest. Mit dem Super Nintendo, dem N64 zuhause am spielen war und dir denkst, ja ist noch cool und gehst in's Internet schauen. Damals wo du noch mit einem 56K Modem, ein wenig surfen gingst, und hast du gesehen "Es gibt ja Limitierte Editionen". Irgendwo in Japan, irgendwo in Amerika. Aber bei uns? Vergiss es. Und das war immer so der Grundtraum. Das Zeug willst du auch haben! Aber vergiss es. In Deutschland vielleicht noch, ganz ganz knapp oder? Und durch das, dass wir immer mehr herum gereist sind, sind wir in London einmal vor "Forbidden Planet" gestanden und dachten uns "eigentlich sehr schade, dass es sowas nicht bei uns gibt.". Und das war der Moment, ey wieso machen wir es nicht einfacht selber? Und das war der springende Punkt.

​Dr. Zorno und Prof. Wolfenstein
Leidenschaft für Ihr Hobby

Ja und jetzt, könnt ihr ja bald mit dem Laden hier Geburtstag feiern. Ihr habt jetzt bald das einjährige Bestehen. Was sind so die Erinnerungen, wenn ihr so an die Anfangszeit zurück denkt? Oder generell an die Zeit, welche Erinnerungen bleiben werden.

Also zuerst mal die Nervosität, du machst so etwas und denkst dir "funktioniert so etwas", "funktioniert das nicht"? Ich meine, früher ist so "Nerd", "Geek", alles fast ein Schimpfwort gewesen. Ich denke immer, es ist ein wenig "The Big Bang zu verdanken", dass das ein wenig kommerziellere Falle bekommen hat. Zum einen und zum anderen, wird es mehr bewundert irgendwo. Also das hat uns die Nervosität wieder ein bisschen genommen, aber es hat uns trotzdem immer nervös gemacht. Und dann ganz konkret im Laden ist so faszinierend, was für Leute kommen. Also wo du nie denken würdest irgendwie. Gut, du hast die klassischen Klischee Nerds, wo du dir denkst "20, Jungfrau, immer noch bei Mami zuhause, noch nie raus gekommen? Aber Puppen sammeln". So die eine Seite. Auf der anderen Seite, hast du so unseren Stammgast. Der jedesmal, wenn wir offen haben, hier ist. Der ist 68. Der kommt jedesmal wenn wir offen haben und er ist nicht wie ein pensionierter, wie du dir ihn vorstellst. Sondern ist so ein Freak, der langsam unsere Kunden bedient. Und Bescheid weis über Animes, was weiss ich. So die Bandbreite ist mega heiss und mega lustig. Und auch Dankbarkeit von den Leuten hier. Ich glaube das ist das coolste. Viele haben hier so ein Zuhause gefunden, und das hatten wir uns immer erhofft, aber nicht unbedingt geglaubt, dass es funktioniert. So hast du immer wiederkehrende, und du kannst dich über Filme, Games und alles mögliche unterhalten. Und das Netz, dass wir haben, wächst immer mehr. Es gibt so viel Talent. Und es ist so schön zu sehen, dass die einfach in den Laden kommen. Und dann erzählen, oder auch mal ihre Sachen mitbringen. Kannst immer wieder was neues ausstellen. Das sind so irgendwie, die prägenden Erlebnisse irgendwie. Ja eben, die Leute, die kommen um ihre Sachen zu präsentieren, Freude haben. "Komm, machen wir mal eine Ausstellung hier.". Ich meine, wir haben diverse Künstler, die bei unserem Laden hier ausstellen. Und auch immer wieder eine Ausstellung machen, also sei es permanent oder temporär. Es ist wirklich wunderschön zu sehen, dass auch andere, durch unseren Laden eine Chance bekommen. Das sind auch meine Erinnerungen die mir auch ziemlich gut bleiben.

​Dr. Zorno und Prof. Wolfenstein
Ganz ehrlich, ihr müsst die Serie schauen. Ich bin bei Staffel 4 und es ist nie langweilig. Der Merch ist hier erhältlich, weil man ihn sonst in keinem Laden sonst findet

Wie ihr vorhin schon erwähnt habt, seid ihr ja nicht nur ein Laden, sondern habt auch einen Workshop hier, den ihr anbietet. Könnt ihr mir ein wenig darüber erzählen?

Also es ist ja nicht nur einer. Ich glaube wir haben, solang wir uns kennen, unser Atelier also lange vor unserem Laden. Jetzt mit der Zeit und den Jahren, hast du einfach gemerkt, dass es viele Sachen gibt, die man auch gerne weitergeben möchte. Ist zwar immer schwierig, denn du hast ein Atelier und willst ja nicht alle Geheimnisse verraten, das machen wir auch nicht. Aber so die grundlegenden Techniken. Es ist ja nicht nur ein Workshop, sondern wir sind momentan sehr am ausbauen und am schauen. Das eine ist das mit thermoplastischen Werkstoffen, also von Worbla, Cosplayfex, alles was es dort ein wenig gibt. Dort mal den Leuten zeigen, wie sowas funktioniert, wie fühlt es sich an? Was gibt es für Möglichkeiten? Geht weiter zu Formbau, oder dann eben Elektrotechnik. Genau Elektrotechnik. Bis hin zu Lederbearbeitung. Über die Jahre hinweg, hast du dir alles irgendwie angeeignet. Wir haben so ein wenig die Eigenschaft, dass wir uns gegenseitig anspornen mit "hey meins ist cooler als deins". Und irgendwie mit der Zeit, willst du das auch weitergeben. Viele, viele Anfragen sind auch der Hauptgrund gewesen, dass wir gesagt haben, dass wir mehr Workshops gestalten wollen. Ja vor allem die Anfragen. Die gekommen sind. Wie "Wie macht man das?", "könnt ihr uns helfen?" Wo wir am Anfang, am Laden gedacht haben, ja wir können das locker nebenbei im Laden ein wenig zeigen. Ich meine, wir sind zu zweit hier. Kann der eine zeigen, aber das Problem ist, dass irgendwann auf einmal so viele Leute gekommen sind. Oder meistens eben auch gleichzeitig, dass du keine Chance gehabt hast, die zu bedienen. Wenn dann eine ganze Fasnachtsgruppe plötzlich hier steht mit "Oh das ist interessantes Material, wie funktioniert das?", und du schon sonst Kunden hast zum bedienen. Uhm, dann wird's auch knapp. Dann haben wir so die ersten Workshops mit denen gemacht. Ich glaube, wichtig ist auch, es sind nicht nur die eigenen Sachen. Also wir haben auch "Fremd" Workshops. Also, das sind meistens Leute, die wir kennen. Es kam schon einer um einen Kilt herzustellen hier. Was hatten wir noch? Lederbearbeiter war auch schon einer mal hier. Und hat hier seine Techniken gezeigt. Formbau hatten wir auch schon jemanden hier. Oder der Ibuki, dass ist so ein Luzerner Künstler, der Modellierungen macht. Figuren, die wir hier auch ausgestellt haben, er hat mal gezeigt, wie macht man das grundsätzlich. Also dort sind wir auch offen. Für uns hat es den Vorteil, wir sehen auch, wie andere auch die Sache aufgleisen, und wir können gegenüber von unseren Kunden viel mehr anbieten. Das macht es eben auch aus. Diversität. Definitiv.

​Dr. Zorno und Prof. Wolfenstein
Cybermans lösen bei mir Panikattacken aus. Aber der Geekstuff ist so unheimlich toll hier

Ja jetzt sind ein Haufen tolle Sachen gesagt worden, habt ihr noch irgend etwas, was ihr gerne den Zuschauern -die das jetzt hier zuschauen- sagen möchtet?

Unbedingt, falls das Video vorher raus kommt: Nächste Woche haben wir Geburtstag. 26. August.

​Dr. Zorno und Prof. Wolfenstein
Verteidigen können sich die zwei ebenfalls gegen Eindrlnglige

Es geht eine ganze Woche lang eigentlich. Wir haben sehr viele Aktionen geplant, bis hin zu sehr vielen Produktvergünstigungen. Die Aktionsmässig da sind. Am 2. September haben wir ein großes Cosplay Fotoshooting hier, dass professionell ist, man kann diverse Sachen gewinnen. Also diejenigen, die gewinnen, bekommen ein professionelles Fotoshooting einzeln. Also was auch schon zwischen 500.-- bis 1'000.-- CHF Wert ist in einem Foto Studio. Und wir verleihen den goldenen Freak! Der erste goldene Freak! Der Künstler hat uns eine Figur gemacht. Der Ibuki hat uns eine Figur gemacht. Der Freak. Leider dürfen wir ihn noch nicht zeigen, der wir am 26. August Nachmittags um 14 Uhr enthüllt. Das ist das schwarze Kondom dort in der Vitrine. Vielleicht könnt ihr später noch ein Foto davon machen. Und den verleihen wir so jedes Jahr 1 bis 2 Mal speziell zu besonderen Anlässen. Wir haben uns noch nicht ganz genau geeinigt was dann sein wird. Und an dem Cosplay Shooting, gibt's den ersten goldenen Freak. Ein gegengleiches Abbild, Kongruent zu dem dort, der in Gold daher kommt - unserer ist komplett farbig. Und ansonsten gibt es den goldenen Freak vom Jahr oder so. Irgendetwas in der Art. Was haben wir noch? Ja grundsätlich einfach ein Besuch machen. Wir freuen uns. Definitiv. Das ist so ein wenig das. Für uns ist auch wichtig, immer wieder Rückmeldung zu bekommen. Wir sind ständig am ausbauen, am erweitern, und so. Das ist uns auch noch sehr wichtig. Und wie er schon sagte, jetzt haben wir schon ein Jahr lang gearbeitet. Wir sind so unglaublich dankbar, für das irgendwie, dass die Leute kommen, es gut ankommt ist irgendwo. Aufgrund von dem, haben wir ein paar Entschlüsse gemacht, die Leute sicher sehr Freude daran haben. Unsere T-Shirts kosten alle viel weniger jetzt. Viele Produktpreise konnten wir senken, wir haben neue Aktionsgestelle und so geschaffen. Wo wir uns einfach gedacht haben "komm jetzt für die Leute einfach". Einfach, kommt vorbeischauen, raus damit. Als Belohnung sozusagen. Weil, es ist anstrengend, aber es macht verdammt viel Freude! Da sind wir extrem dankbar an die, die gekommen sind. Und vor allem, ich danke euch zwei. Dem DubTap Team, dass uns hier interviewt und uns auf unserem Weg unterstützt. Und wir hoffen, dass wir viele gemeinsame Sachen miteinander generieren in Zukunft. Ja und das war's dann auch schon mit dem Interview. Ich danke euch hierfür.

​Dr. Zorno und Prof. Wolfenstein
Ein Schlag mit dem Ding und man ist in den frühen 20ern
...

Das Freakatorium - Erfindungen von Dr. Zorno und Professor Wolfenstein

Das Freakatorium bietet eine Anlaufstelle, welche sich deutlich vom Umfeld abhebt. Seien es kreative Denkanstösse für die eigenen Projekte im Cosplay oder Werkbereich. Ausserdem bietet das Ladenlokal ein vielfältiges und einzigartiges Angebot von Merch

Ort (Karte)

Buchenstrasse 4
Bewerte diesen Beitrag:
Review: Die Säulen der Erde
Zeitreisen für Anfänger – Teil 10 / letzter Teil ...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare (0)

bewertet 0 bis 5 mit 0 Stimmen
Ziemlich komisch. Noch keine Kommentare. Naja, vielleich zocken sie oder ziehen sich einen Film rein. Schreib doch du den ersten!

Einen Kommentar verfassen

Kommentiere als Gast. Registrieren oder anmelden zu deinem Konto. anmelden oder anmelden mit deinem Konto.
Anhänge (0 / 3)
Teile deinen Standort