Datenschutz

Wie sicher sind meine Daten auf dubtap?

Das Internet ist voller Gefahren und somit greifen wir auf gewisse Maßnahmen zurück, um die Daten unserer Mitglieder zu schützen. Dafür haben wir verschiedene Vorkehrungen getroffen. Diese agieren im Hintergrund und beeinflussen dein Nutzerverhalten auf dubtap nicht. In den folgenden Abschnitten stellen wir die einzelnen Methoden vor.

Secure Sockets Layer (SSL)

Secure Sockets Layer (SSL)

Diese Methode greift schon, bevor du überhaupt ein Mitglied bei uns bist. Dein Browser kommuniziert hierbei mit uns und einer Drittstelle namens Let's Encrypt. Die Kommunikation agiert in einem TLS 1.2 Verfahren. Es gewährleistet, dass du wirklich mit dubtap kommunizierst, da bei Let's Encrypt eine eindeutige Identifikation von uns vorliegt. Eine Verschlüsselung greift dabei selbstverständlich auch. Diese erfolgt in 256 Bit. Dieser Kanal gewährleistet, dass sämtliche Eingaben von dir gegen Außenstehende geschützt sind. Seit neustem existiert außerdem HTTP/2 . Dies bringt einer verschlüsselten Umgebung wie unserer noch einen Geschwindigkeitsschub.

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Beim Anmelden verwendet man einen Benutzernamen, ein Passwort und mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung auch einen generierten Wert von einer Drittstelle. Diese Drittstellen sind bei uns wahlweise Yubico, wofür du ein YubiKey benötigst, oder Google selber. Im Falle von Google benötigst du eine Applikation, welche auf deinem iOS oder deinem Android Gerät installiert sein muss. Es ist ganz einfach: Beim Anmelden musst du dir einen Wert generieren lassen. Dieser wird von den Drittstellen erzeugt und an dubtap übermittelt. Dieser Wert ist allerdings nur 30 Sekunden lang gültig. Dieser Schritt garantiert, dass das Konto für das Mitglied "geöffnet" wird. Mit dieser optionalen Funktion bist du enorm sicher, da eine Person, welche dein Passwort beispielsweise durch eine Schadsoftware auf dem PC ausgelesen hat, trotz alledem nicht in der Lage ist, sich auf deinem Konto anzumelden.

MD5

MD5

Mit der Registrierung bei dubtap erzeugst du Einträge in unserer Datenbank. Diese beinhalten deinen Nutzerdaten, Posts, Bilder, Videos, Blogs- und Foreneinträge sowie die Verlinkungen zu diesen. Damit diese nicht im Klartext hinterlegt werden müssen, verwenden wir hier auch für unsere Datenbank eine Verschlüsselung namens MD5. Diese generiert eine Quersumme des hinterlegten Textes. Du musst nichts ändern. Dein Mitgliederkonto kann dies ohne Probleme lesen. Dafür haben es Angreifer, welche auf deine Daten aus sind, allerdings umso schwerer.

Achtung bei MD5!

Hast du diese Funktion aktiviert und verlierst den Zugriff auf dein Konto, kann dir selbst das dubtap Team nicht mehr weiterhelfen.