3 Minuten Lesezeit (682 Wörter)

Polymanga 2018 Das muss man erlebt haben!

24993183_10156011884955956_3326130842391522263_n

Hallo zusammen! Bis vor kurzem waren wir nur auf deutschsprachigen Events unterwegs. Dieses Mal wagten wir es, unsere Französisch sprechenden Freunde zu besuchen. Vorab kann ich euch sagen, dass es sich, trotz des langen Weges, definitiv gelohnt hat! Es gab so viele tolle neue Erinnerungen nach Hause mitzunehmen und die eine und andere tolle Aktion, darunter mein großes Highlight: Das Splatoon 2 Halo Konzert mit der anschließenden Meisterschaft! Traumhaft!

Veranstaltungsort

Mit den Zugverbindungen kommt man ziemlich nahe an das Event heran. Der Veranstaltungsort ist vom Bahnhof Montreux gut nur 15 Minuten Fussweg entfernt. Er liegt am Genfersee, was zudem eine tolle Aussicht beschert. Wäre das ungünstige, bewölkte Wetter mit spontanen Regenschauern nicht gewesen, hätte man hier schöne Photoshootings mit den Cosplayern machen können. In der Gegend haben sich viele Hotels niedergelassen; auch die Bewirtung bietet eine grosse Vielfalt. Über die Organisation vor Ort kann ich nur sagen, dass sie wirklich strukturiert war. Sobald man den Bahnhof verliess, zeigten einem Hinweisschilder den Weg zu der Con. Auch viele Helfer waren präsent und halfen einem, die richtige Richtung zu finden.

Die Veranstalter hatten aufgrund der hohen Nachfrage im letzten Jahr erstmals eine Begrenzung der Besucherzahl eingeführt. Tatsächlich sahen wir einige Besucher, die kein Ticket hatten und deswegen draussen warten mussten. Etwas schade, doch verständlich. Vielleicht bietet die nächste Veranstaltung ein grösseres Volumen. Das wäre herrlich!

Parlez-vous français?

Der Kulturschock liess etwas nach, vieles war ja bekannt. Doch waren wir weiterhin mit der sprachlichen Barriere konfrontiert. Bei den Interviews mit den Besuchern, den Anfragen von Cosplayern auf ihren sozialen Seiten und dem Eventprogramm - leider alles Französisch ohne englische Untertitel - hatten wir Verständigungsprobleme, leider. Es kam dadurch aber auch zu witzigen Aktionen, z.B. in dem Moment, als die Moderatorin - aufgrund eines Besuchers, der ständig brüllte vor Euphorie - wissen wollte, wer denn nun lauter sei, die Mädchen oder die Jungs. Beim Aufruf auf Französisch standen viele Jungs energisch auf. Verwirrt wie ich war, folgte ich dem und dachte, dass es in eine Pause gehen würde. Falsch gedacht. Die männlichen Besucher schrien sich ihre Lunge aus dem Leib, welches einem Heeresschrei glich - verdammt cool! Sobald jedoch die Mädchen aufgestanden waren, war alles verloren. Die Mädchen siegten klar auf ganzer Linie!

Die Cosplayer und allgemein die Besucher waren offen und freundlich gesinnt. Schnell durfte man Fotos schießen oder sich gemeinsam austauschen über die zahlreichen Attraktionen. Etwas schade bezüglich Cosplay war, dass man keine guten Spots hatte. Vereinzelt Hintergründe oder komplette Weissflächen zu haben, wäre ideal gewesen, um spontane Schnappschüsse zu schießen. Cosplay Family legte eins obendrauf und organisierte ein Greenscreen, wo man einen Hintergrund auswählen konnte. Das war wiederum sehr cool!

Mein Highlight - Das Splatoon Konzert!

 Zum ersten Mal in der Schweiz ist hier das Splatoon 2 Holo Konzert veranstaltet worden. Wer es verpasst hat, mit dabei zu sein, der tut mir sehr leid. Die Atmosphäre, die Band, die Leuchtstäbe - mein Gott, die Leuchtstäbe sind wahnsinnig toll! - und die Akustik der Saals waren sagenhaft. Wirklich grossartig war, dass wir vier in der ersten Reihe in der Mitte sassen. Das Spektakel war vollgepackt mit Unterhaltung und Songs ohne Unterbruch oder Störung. Hierbei nochmals Danke an Nintendo für das Konzert. Hoffentlich nicht das letzte Mal!

Cosplay Wettbewerb

Ich habe schon einige Wettbewerbe gesehen - doch keinen, der so sehr energisch war wie dieser. Zudem muss ich gestehen, dass wir in der deutschsprachigen Region einiges aufzuholen haben, um dieses Level erreichen zu können. Jeder der Teilnehmer hat 110% gegeben, begleitet von lauter Musik und einem gefüllten Saal voller Fans als Unterstützung. Die Atmosphäre war so unglaublich schön, dass ich sie kaum beschreiben kann. Aber doch gab es hier einen Makel. Während andere Events den Wettbewerb ein- oder zweisprachig abhalten, war hier ausschliesslich Französisch vertreten. Deswegen habe ich mir nun eine Lernapp installiert, um bis zur nächsten Polymanga auch dafür bereit zu sein!


Unsere Videos

Damit es niemandem langweilig werden muss, alles nur zu lesen, gibt es auch Videomaterial. Fotos findet ihr auf unseren Instagram- und Facebookseiten!

Unser Vlog zur Polymanga 2018

Damit ihr einen kleinen Einblick habt, was wir alles erleben durften :)


Video zu Polymanga 2018

Hier haben wir es kurz zusammengefasst.

Lady Mechanika Vol.1: The Mystery of the Mechanica...
E-Sports Schweiz: Die Swiss Made Games League

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare (0)

bewertet 0 bis 5 mit 0 Stimmen
Ziemlich komisch. Noch keine Kommentare. Naja, vielleich zocken sie oder ziehen sich einen Film rein. Schreib doch du den ersten!

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentiere als Gast. Registrieren oder anmelden zu deinem Konto.
Bewerte diesen Blog:
Anhänge (0 / 3)
Teile deinen Standort