2 Minuten Lesezeit (312 Wörter)

Microsoft Launcher

Arrow-Launcher-e1473241330403

​Seit einer geraumen Zeit ist das ursprüngliche Hobbyprojekt einiger Entwickle bei Microsoft, zu einem riesen Erfolg geworden. Die dargestellte Oberfläche für Android Benutzer kommt ziemlich gut an. Durch eben diese Popularität, kommen in regelmässigen Abständen neue Funktionen hinzu.

Das Hobbyprojekt entstand zuerst in der Microsoft-Garage. Man sah jedoch schnell, zu was diese Idee sich noch entwickeln könnte. 

Weiterentwicklung

​Durch den Erfolg gekrönt, wird das Projekt weiterentwickelt und verbessert. Durch die neue Sichtweise des Launchers, konnte man auch einige Androidfans die dem skeptische gesinnt waren überzeugen. Mit eine Wertung von 4,6 Sternen und mit mehr als 10 Millionen Downloads, geniesst die App im Google Play Store ein gutes Ansehen.

Dem verdankt ist sicherlich auch die kontinuierliche Weiterentwicklung, mit reichlich neuen Funktionen. Zur Zeit wird die Version 4.11 die an erste Nutzer (wohl gestaffelt) verteilt. Früher war diese Version in der Beta Phase zur Verfügung gestellt worden. Darin enthalten gibt es zahlreiche Fixes in Sachen Bugs und Performance. Dort findet man aber auch diverse echte neue Funktionen.


Eigene Meinung

Ich war einer der Ersten, die aktiv den App Laucher testeten und weiterhin nutzen. Früher war es ungewohnt, aber "freundlich". Mir gefiel die Idee, dass ich ein Kontrollzentrum hatte und meine Wischbewegungen personalisieren konnte. Die Killerfunktion für mich ist, die zuletzt verwendeten Apps angezeigt zu bekommen auf einem separaten Screen. Ich kann somit 110 Apps auf engsten Raum dargestellt bekommen. Perfekt um diese schnell zu erreichen. Auch die Integration mit Outlook, Kalender und meinem Office365 Konto. Ich würde es jenen empfehlen, die Schnellzugriffe lieben und mal was anderes probieren möchten.

Das sind die wichtigsten Neuerungen

  •  In der Familien-Karte können Eltern nun Kinder zeigen oder verstecken.
  • Verbesserungen beim Lesen von News-Artikeln im Microsoft Edge-Browser.
  • Cortana unterstützt Multi-SMS und Anrufe.
  • Auf dem Homescreen kann die Seitenanzeige per Umschalte versteckt werden.
  • Verbesserungen an der Benutzeroberfläche in der Willkommensseite, den Einstellungen, den Widgets und dem Kontextmenü.
  • Unterstützung für das Entfernen von Screens im Übersichtsmodus per Drag & Drop.

​Quelle: winfuture

WoW: Battle for Azeroth - Erster Spieler erreicht ...
Review: Doctor Who - Schatten von Shada

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare (0)

bewertet 0 bis 5 mit 0 Stimmen
Ziemlich komisch. Noch keine Kommentare. Naja, vielleich zocken sie oder ziehen sich einen Film rein. Schreib doch du den ersten!

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentiere als Gast. Registrieren oder anmelden zu deinem Konto.
Bewerte diesen Blog:
Anhänge (0 / 3)
Teile deinen Standort